Emil Sorge

Emil Sorge

Geboren: 1957 in Stolberg, Rheinland

Ausbildung

Von Bis  
1973 1975 Ausbildung zum Reklamemaler
1975 1981 Düsseldorfer Kunstakademie
Meisterschüler von Rissa (Karin Götz)
-
Arbeitet seit 1982 in Stolberg als freischaffender Künstler.

Ausstellungen

Jahr  
2018 Museum Zinkhütter Hof, Stolberg (Einzelausstellung)
2018 Discovery Art Fair, Frankfurt am Main
2018 Affordable Art Fair, Hamburg
2017 Kölner Liste, Köln
2015 "Harte Zeiten", Schloss Burgau, Düren
2010 "Schwarzes Haus Rotes Haus", KuK, Monschau (Einzelausstellung)
2009 "Eifel Hohes Venn Collection", IKOB, Eupen, Belgien
2008 Atrium Kunstsalon, Bad Honnef
2006 Stedelijk Museum, Roermond, Niederlande
2006 St. Fronleichnam, Aachen
2005 "Eifelmaler", Schloss Burgau, Düren
2002 "Zeitreise", Ehemalige Reichsabtei, Sammlung NRW, Aachen-Kornelimünster (Einzelausstellung)
2001 Salon d’Art, Eupen, Belgien
2000 "Aachen 2000", Ludwig Forum für Internationale Kunst, Aachen
1996 Schloß Dyck, Jüchen (Einzelausstellung)
1995 ART COLOGNE
1994 ART FRANKFURT
1994 ART COLOGNE
1993 "Stromenland", Theater Maastricht, Niederlande
1989 Musée des Beaux-Arts, Verviers, Belgien
1988 Neue Galerie Sammlung Ludwig, Aachen
1988 "Bilder 1988", Neuer Aachener Kunstverein, Aachen (Einzelausstellung)
1984 FMK Galerie, Budapest, Ungarn
1981 "Malerei", Kunstverein Brühl, Brühl
Place

Place

Emil Sorge


Preis: € 3.500,-

Größe: 81 x 122 cm

Art: Öl auf Papier