Armand Jamar

Armand Jamar

Geboren: 1870 in Lüttich/Liège (B)

Verstorben: 1946 in Saint-Gilles (F)

Ausbildung

Von Bis  
1894 Dr. jur.
1896 Königliche Akademie der Schönen Künste, Lüttich, Belgien
Zeichenunterricht bei Adrien de Witte
Malunterricht bei Evariste Carpentier

Ausstellungen

Jahr  
1933 Salon du centenaire der „Société royal des Beaux–Arts“, Lüttich, Belgien
1928 Palais des Beaux–Arts, Brüssel, Belgien
1920 Salon „Société des Artistes Française“, Paris, Frankreich
1911 Kunstausstellung, Charleroi, Belgien
1907 Salon „Société des Artistes Française“, Paris, Frankreich (Auszeichnung mit Goldmedaille)
Marine, 1932

Marine, 1932

Armand Jamar


Preis: € 3.300,-

Größe: 19 x 29 cm

Sonstiges:

Preis inkl. handgearbeiteter Blattgoldrahmung

Cote bretonne, 1927

Cote bretonne, 1927

Armand Jamar


Preis: € 4.200,-

Größe: 29 x 37 cm

Art: Öl auf Malkarton

Sonstiges:

Preis inkl. handgearbeiteter Blattgoldrahmung

Runswick bay par Hinderwell (Yorkshire), Angleterre, 1909

Runswick bay par Hinderwell (Yorkshire), Angleterre, 1909

Armand Jamar

Ein ähnliches, deutlich größeres Gemälde (2,0 x 1,0 m) hing im Museum von Namur und wurde im August 1914 während des 1. Weltkrieges zerstört.


Preis: € 3.900,-

Größe: ca. 18,5 x 29 cm

Art: Öl auf Holz

Sonstiges:

Preis inkl. handgearbeiteter Blattgoldrahmung

Jardin des Tuileries, Paris, um 1923

Jardin des Tuileries, Paris, um 1923

Armand Jamar


Preis: € 3.400,-

Größe: ca. 19 x 29 cm

Art: Öl auf Holz

Sonstiges:

Preis inkl. handgearbeiteter Blattgoldrahmung

Coucher du soleil, 1920

Coucher du soleil, 1920

Armand Jamar


Preis: € 3.700,-

Größe: ca. 18,5 x 29 cm

Art: Öl auf Holz

Sonstiges:

Preis inkl. handgearbeiteter Blattgoldrahmung