Enrique Núñez Castelo

Enrique Núñez Castelo

Geboren: 1918 in vermutl./presumably Valdepenas/Ciudad Real (Spanien/Spain)

Verstorben: 1970 in Nizza/Nice

Ausbildung

Von Bis  
1934 1936 Studium an der „Escuela Superior de Comercio“, Madrid/Spanien
1937 1939 Studium an der Schule für Bildende Kunst in Madrid/Spanien bei u. a. Vázquez Díaz
circa 1939 Studienreisen mit Àlvaro Delgado, Carlos Pascual de Lara, Gregorio del Olme, Francisco San José
circa 1939 Castelo tritt der Zweiten Schule von Vallecas bei, neugegründet von Benjamín Palencia
1951 Professor für Literatur am Toledo-Institut, Toledo/Spanien
1956 Umzug nach Paris

Ausstellungen

Jahr  
1976 Biennale Venedig
Ein System, das ohne Heilmittel zusammenbricht, 1953

Ein System, das ohne Heilmittel zusammenbricht, 1953

Enrique Núñez Castelo

Das Objekt wurde auf der Biennale 1976 in Venedig gezeigt und ist im Verzeichnis des ASAC (Archivio Storico delle Arti Contemporanee) als Ausstellungsobjekt samt Daten gelistet.


Preis: € 7.000,-

Größe: 50 x 65 cm

Art: Tusche auf Papier

Sonstiges:

Preis inklusive Rahmung

 

Kriegsmaschine, 1953

Kriegsmaschine, 1953

Enrique Núñez Castelo

Das Objekt wurde auf der Biennale 1976 in Venedig gezeigt und ist im Verzeichnis des ASAC (Archivio Storico delle Arti Contemporanee) als Ausstellungsobjekt samt Daten gelistet.

 


Preis: € 7.000,-

Größe: 50 x 65 cm

Art: Tusche auf Papier

Sonstiges:

Preis inklusive Rahmung