Helge & Saxana ALLE DÖRFER BLEIBEN

vom 26. September bis 02. Oktober

Anlässlich der Aachener Kunstroute 2020 zeigen wir vom 26. September bis 02. Oktober 2020 in unseren Räumen in der Hartmannstraße Arbeiten von Helge Hommes (*1964 in Schwelm) und Saxana N. Schoetschel (*1966 in Düsseldorf) aus verschiedenen Kunstinterventionen des Künstlerpaares.

Seit sie 2018 von Prof. Wolfgang Becker eingeladen wurden, im Hambacher Forst "der Natur ein Denkmal zu setzen", stellen Helge & Saxana sich mit diversen Kunstinterventionen gegen die Zerstörung von Natur und Lebensraum z. B. durch den Braunkohleabbau oder Straßenbauprojekte.Die beiden besuchen die Braunkohlereviere im Rheinland und in der Lausitz, den Reinhardswald in Nordhessen, den Dannenröder Wald bei Marburg oder das Osterholz in Wuppertal. Hier finden sie in der bedrohten Natur Motive für eine besondere Bildserie, angelehnt an David Hockneys Werkgruppe „82 Porträts von Freunden“. Denn „Bäume sind Freunde des Menschen. Sie produzieren den Sauerstoff, atmen genauso ein und aus wie wir auch“, erklärt Saxana Schötschel. Hommes beschreibt sein Verhältnis zur Natur: " … hinsehen, demütig fühlen, erkennen. Davon für's Leben lernen, … ganz einfach."

Die Arbeiten von Helge Hommes "sind durch und durch mit einer spürbaren stillen Frage an den Betrachter durchwoben, die so typisch für Helge Hommes als Mensch ist. Er fragt uns: 'Wie wollt Ihr leben?' und verlangt von uns den Willen zur verantwortlichen Gestaltung unserer selbst, unserer Welt und uns in der Welt. So stellt sich Helge nun schon seit Jahrzehnten mit seinem Werk gegen die Religion des Konsums, gegen das Verrohen sozialer Beziehungen, gegen die materielle Gier einiger und das Wegschauen anderer." (Raphael Petrov).

Öffnungszeiten während der Kunstroute:

Sa 26.09. 11 - 18 Uhr
So 27.09. 11 - 18 Uhr


Selbstverständlich achten wir darauf, dass alle Auflagen der aktuellen Corona-Schutzverordnung durch uns und unsere Besucher eingehalten werden.

reguläre Öffnungszeiten:

dienstags bis freitags 10:00 – 18:00 Uhr
samstags 10:00 – 16:00 Uhr.

Parallel hierzu laden Helge & Saxana zu einem Besuch unseres Satelliten-Standorts auf das Hofgut Winzen, Holzweilerstr. 37-39 in 41812 Keyenberg (Erkelenz).

Dort zeigen sie bei Dorfspaziergängen der besonderen Art am Samstag, 26.09. zwischen 15 und 19 Uhr sowie am Sonntag, 27.09. zwischen 11 und 17 Uhr Ölgemälde, die im Sommer 2020 sowohl en plein air in den vom Abriss bedrohten Dörfern um Keyenberg (Erkelenz) als auch im Atelier in Leipzig entstanden sind.

Die sehr energetischen Kunstwerke spiegeln Gefühle von Hoffnung bis hin zur totalen Verzweiflung.
Sie sind Zeugnis.
"Jeder Mensch, der sie betrachtet und sich mit ihnen auseinander setzt, trägt dazu bei, dass der Widerstand gegen das rigorose, unzeitgemäße, die Faktenlage der Wissenschaft ignorierende Vorgehen von RWE und Politik wächst und dadurch die Chance größer wird, dass ALLE DÖRFER BLEIBEN!" (Helge & Saxana).

Diese aktuellen Arbeiten aus Keyenberg werden im Anschluss an die Kunstroute bis 02. Oktober ebenfalls in den Räumen der Galerie zu sehen sein.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Zurück